aw-head.jpg Home  
Home
A.→Themen
A.→Gesch.
A.→Liter.

Pico della Mirandola, Giovanni

Über die Würde des Menschen
(De dignitate hominis). Lat.-Dt.


telefonische Reservierung: 030 4556701, 10.00-19.00 Uhr, Sa. bis 14.00 Uhr
Sie suchen ein anderes Buch in unserem Bestand?  zur Buchsuche
no picture MEINER, F

9783787309597
978-3-7873-0959-7




ET 01.01.1990
EinbandKartoniert
ca. 16,90€ → prüfen
am Lager? → prüfen
tel.Reserv. → 030-4556701

Pico della Mirandola, Giovanni
Vorwort von August Buck
Über die Würde des Menschen
(De dignitate hominis). Lat.-Dt.



"Am Beginn der Neuzeit steht der Renaissance-Humanismus.. Und als der Reanissancephilosoph Pico della Mirandola seine Rede über die menschliche Würde verfaßt hat, gegen Ende des 15.Jahrhunderts, da erklärt er die Besonderheit eines jeden einzelnen Menschen aus seiner Gottesebenbildlichkeit, denn die Schöpfungsgeschichte spricht nicht davon, daß nur eine bestimmte Rasse...gottesebenbildlich wäre, sondern der Mensch an und für sich - jeder Mensch."

Udo di Fabio, ehem. Richter am Bundesverfassungsgericht, in:
"Europa für alle? Aspekte der neuen Völkerwanderung"(youtube)

In der Oratio de hominis dignitate (1486), nach Jacob Burckhardt "eines der edelsten Vermächtnisse der Renaissance", erklärt Pico della Mirandola (1463-1494) die Freiheit zum konstitutiven Element der Wesenswürde des Menschen, da sie es ihm erlaubt, das zu sein, was er will. Als produktiver Denker kann der Mensch dem Höchsten nachstreben und bis in die unmittelbare Nähe Gottes aufsteigen. Textvorlage für die Übersetzung war die der kritischen Ausgabe von Florenz 1942 folgende Ausgabe von Garin 1968. Die hebräischen Zitate wurden berichtigt, die Anmerkungen der Ausgabe von Garin entnommen. Mit Einleitung, Auswahlbibliographie und Namenregister.

→ telefonische Reservierung: 030 4556701
  
zum Seitenanfang     Impressum    AGB